Termine
02.04.2022, 09:00 – 17:15 Uhr
03.04.2022, 10:45 – 17:15 Uhr
07.05.2022, 09:00 – 17:15 Uhr
08.05.2022, 10:45 – 17:15 Uhr
vor Ort am Freudplatz 1, 1020 Wien
Umfang
28 Unterrichtseinheiten
28 DFP-Punkte für Gerichtsmedizin
Kosten
Preis regulär: € 590,-
Anmeldung

Inhalt

Die Rechtsmedizin/Gerichtsmedizin befasst sich mit der Erhebung und Interpretation strafrechtlich relevanter Zusammenhänge mittels medizinischer bzw. naturwissenschaftlicher Methoden und bereitet ihre Erkenntnisse zur Anwendung durch die Justiz bzw. Ermittlungsbehörden auf. Wesentlichste Teilbereiche sind das Obduktionswesen, die Forensische Anthropologie, die Klinische Rechtsmedizin, die Forensische Toxikologie und die Forensische Molekularbiologie.
 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Leichenerscheinungen, Todeszeitschätzung
  • verschiedene Arten der Gewalteinwirkung
  • Identifikation, Lebensaltersschätzung
  • Intoxikationen

Ziele

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden das für die Strafrechtspflege unabdingbares Basiswissen im Gebiet der Rechtsmedizin/Gerichtsmedizin zu vermitteln. Der Fokus der Lehrveranstaltung liegt dabei auf verschiedenen Arten von Gewalteinwirkungen,  der Identifikation und Lebensaltersschätzung, der substanzbedingten Beeinträchtigung und der korrekten gerichtsfesten Befunderhebung und -dokumentation.

Zielgruppe

mit Rechtsmedizin/Gerichtsmedizin in Berührung kommende Berufsgruppen, vornehmlich zukünftige Angehörige von Justiz, Rechtsanwaltschaft, Polizei u.a. Behörden (Jugendamt etc.), Opferberatungs- und Kinderschutzstellen, sowie medizinisches Personal aus entsprechend verwandten Fächern (z. B. Traumatologie/Unfallchirurgie, Gynäkologie oder Pädiatrie)

Methoden

In der Lehrveranstaltung werden theoretische Ausführungen mit praktischen Beispielen (Obduktions-und Verletzungsgutachten, Gutachten zur Lebensaltersschätzung, zur Zurechnungsfähigkeit, zur Strafvollzugstauglichkeit) kombiniert.

Referent

Dr. Christian Matzenauer

– Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
– Facharzt für Gerichtsmedizin (A)
– Facharzt für Rechtsmedizin (D)
– Assistenzprofessor an der Paris Lodron Universität Salzburg