Termin / Start
11.10.2021
vor Ort: Freudplatz 1, 1020 Wien
Umfang
126 Unterrichtseinheiten bzw. 6 ECTS Punkte
7 Module (Montag und Dienstag)
Kosten
Regulär: € 2.990.- (Frühbucherbonus bis 1.9.2021 € 2.500.-)
SFU Studierende: € 1.495.-
SFU Alumni: € 2.242.-
Zertifizierungskosten: € 250.-
Einzelne Module: € 350.- (max. 3 einzeln buchbar)
Abschluss
Zertifizierung zur ›Fachkraft für Psychosoziale Kompetenz in der Wirtschaft‹ durch die Sigmund Freud PrivatUniversität.
Anmeldung
Gegenwärtige Arbeitsbedingungen sind häufig durch zunehmenden Zeit- und Termindruck, Informationsmangel, häufige Umstrukturierung und fehlende Handlungsspielräume gekennzeichnet. Auch die Pandemie setzte von Führungskräften und Mitarbeiter*innen eine erhebliche Flexibilität voraus und führte zu massiven arbeitsbedingten Zusatzbelastungen.
Jener Wandel in der Arbeitswelt braucht eine adäquate Begleitung durch die Führungskraft und macht die Förderung der eigenen psychischen Gesundheit als auch jene der Mitarbeiter*innen unumgänglich.
Hier setzt der Universitätslehrgang an – Ziel ist es, Sie in Hinblick auf „gesundes Führen“ zu sensibilisieren, ein besseres Verständnis für die eigene Psyche und alltägliche Verhaltensmuster zu bekommen, sowie Ihnen Skills in der Krisenkommunikation zu vermitteln.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Wissen über eigenes Verhalten im Team
  • Sensibilisierter Blick für psychische Belastungen von Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen
  • Adäquate Gesprächsführung
  • Know-how über Arbeitsgenerationen und deren Bedürfnisse
  • Verbesserung des Gesundheitsmanagements und der Teamdynamik
  • Methoden zur Bewältigung von Krisensituationen

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang „Psychosoziale Kompetenz in der Wirtschaft“ richtet sich an Personen, die im Bereich der Wirtschaft tätig sind und eignet sich unter anderem für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen (Abteilungsleiter*innen, Projektleiter*innen, Betriebsräte, Personalist*innen, Angestellte), aber auch für all jene, die sich für einen „gesunden“ Arbeitsalltag interessieren.

Details

Modul 1: Psychische Belastungen und deren Auswirkungen

Inhalt

  • Selbstreflexion in der Gruppe
  • Auseinandersetzung mit den persönlichen Stärken und Schwächen
  • Reflexion des Führungsalltags in der Gruppe
  • Wie gehe ich mit psychischen Belastungen in Organisationen um?

Referent/in

Dr. Hans Peter Weidinger
  • Psychiater, Neurologe, Psychotherapeut

Termine

  • 11.09.2021 09:00 – 18:00
  • 12.10.2021 09:00 – 18:00

Modul 2: Leistungsfähigkeit erkennen und steuern

Inhalt

  • Darstellung der aktuellen Situation in der Wirtschaft
  • Burnout: Definition, Stadien und Symptome
  • Die Rolle der Führungskraft im Zusammenhang mit Stress und Burnout
  • Widerstandskraft und Resilienz verstehen und nutzen
  • Externe und interne Ressourcen

Referent/in

Mag.a Anna Reinfeld
  • Gesundheitspsychologe, Coach
Dr. Heinz Zidek
  • Gesundheitspsychologe, Coach

Termine

  • 22.11.2021 09:00 – 18:00
  • 23.11.2021 09:00 – 13:00

Modul 3: Sucht am Arbeitsplatz

Inhalt

  • Substanzgebundene- (Alkohol) versus substanzungebundene Süchte (Arbeitssucht, Mediensucht)
  • Entwicklung spezieller Präventionsmaßnahmen & Stufenpläne
  • Schulung der Führungskräfte hinsichtlich Früherkennung und Gesprächsführung

Referent/in

Dr. Oliver Scheibenbogen
Anton Proksch Institut Wien
  • Studium der Psychologie an der Universität Wien, wo er 2001 den Akademischen Grades Magister der Naturwissenschaften verliehen bekam. 2003 beendete er das Curriculum zum Klinischen und Gesundheitspsychologen und ist seither in der Liste des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen eingetragen. 2006 beendete er das Doktoratsstudium der Psychologie an der Humanwissenschaftlichen Universität Liechtenstein und Wien mit der Verleihung des Akademischen Grades Doktor der Naturwissenschaften. Seit 1996 ist er am Anton Proksch Institut tätig, mittlerweile leitet er den Bereich der Klinischen Psychologie und der Kreativität und Lebensgestaltung Des Weiteren ist er Biofeedbacktherapeut/ –lehrtherapeut und im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP). Im Rahmen der Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsycholgen ist er als Vortragender vom Bundesministerium zertifiziert.
  • 2009 – 2014 Leitung des beruflichen (Re-)Integrationsprojektes BRISANT für Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen unmittelbar nach stationärer Therapie.
  • Seit 2013 Forschungskoordinator und stellvertretender Koordinator der Akademie des Anton Proksch Instituts
  • Seit 2018 stellvertretender Institutsvorstand am Institut für Sozialästhetik und Mental Health an der Sigmund Freud Universität Wien

Termine

  • 13.12.2021 09:00 – 18:00
  • 14.12.2021 09:00 – 13:00

Modul 4: Kommunikation in schwierigen Zeiten

Inhalt

  • Kommunizieren unter (medialem) Druck
  • Kommunikation und Machtspiele
  • Regeln für die betriebliche Krisenkommunikation nach innen – und auch nach außen
  • Sichere Kommunikation für unsichere Zeiten
  • Führungsverantwortung

Referent/in

Prof.(FH) Dr.in Mag.a Bettina Gneisz-Al-Ani
  • Studium Wien und Washington, D.C.
  • Wirtschaftsjournalistin
  • Über 20 Jahre Führungsfunktionen bei nationalen und internationalen Unternehmen; davon 10 Jahre Senior Vice President OMV AG. Sie berät Manager*innen in erfolgskritischen Situationen, positioniert Personen und Unternehmen. International für ihre Kommunikationsarbeit vielfach ausgezeichnet.
  • Bettina Gneisz lebt in Wien und Berlin und lehrt an Hochschulen in Österreich und in Berlin
Mag. Dr. Clemens Goschler, LL.M., BA.pth.

Termine

  • 24.01.2022 09:00 – 18:00
  • 25.01.2022 09:00 – 13:00

Modul 5: Führen und Digitalisierung – eine Begegnung/ Mitarbeiter*innenbefragung

Inhalt

  • Konsequente Ressourcenorientierung
  • Positive Leadership
  • Konkrete Anwendungsbeispiele und ein Blick auf interne Personalentwicklungsarbeit
  • Durchführung von Mitarbeiterbefragungen
  • Arbeitnehmer*innenschutzgesetzt

Referent/in

Mag.a Susanna Achleitner
  • Consultant
Mag. Martin Klein
  • Consultant
Univ.-Prof. Dr. Dr. Alfred Barth
  • Klinischer-, Gesundheits- und Arbeitspsychologe

Termine

  • 28.02.2022 09:00 – 18:00
  • 01.03.2022 09:00 – 13:00

Modul 6: Generationenkonflikte am Arbeitsplatz/ Implementierung nachhaltiger Gesundheitsstragien in Unternehmen

Inhalt

  • Vorstellung der verschiedenen Arbeitsgenerationen
  • Stärken und Schwächen der jeweiligen Generation
  • Welche Generation braucht welchen Führungsstil?
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Referent/in

Mag.a Dr.in Elisabeth Ponocny-Seliger
  • Klinische und Gesundheitspsychologin
  • Arbeitspsychologin
  • Notfallpsychologin und psychologische Krisenmanagerin
  • EuroPsy zertifiziert
  • Freie Wissenschaftlerin im Bereich Gender & Diversity
  • Lektorin an der Universität Wien und Sigmund Freud Privatuniversität Wien & Linz

Termine

  • 04.04.2022 09:00 – 18:00
  • 05.04.2022 09:00 – 13:00

Modul 7: Salutogenese / Coaching der Projektarbeit

Inhalt

  • Theoretische Grundlegung für eine menschlich und wirtschaftliche nachhaltige Arbeitsorganisation
  • Salutogenes Arbeitsleben
  • Productive Ageing

Referent/in

Univ.-Prof.Dr. Rudolf Karazman
  • Gründer und Gesellschafter IBG Wien
Mag.a Regina Nicham
  • Arbeits- und Gesundheitspsychologin
Dr.in Monika Spiegel

Termine

  • 09.05.2021 09:00 – 18:00
  • 10.05.2022 09:00 – 13:00