Universitätslehrgang online@work – Digitales Beraten richtig gemacht – Mediziner*innen

Über den Lehrgang

Für Berufstätige bedeutete der Lockdown im Frühling 2020 enorme Einschränkungen in der Umstellung auf den digitalen Betrieb. Speziell aber für Personen in beratenden Positionen ergab sich eine besondere Problemstellung: Ein Gutteil ihrer Wertschöpfung beruht auf direktem Kontakt mit Klient*innen. Der Umstieg in den virtuellen Raum war vielen Menschen in dieser Ausnahmesituation nicht möglich und über Nacht mussten unzählige Praxen, Kanzleien, Ordinationen etc. gänzlich geschlossen werden.

Jedoch konnten auch diejenigen, die den Schritt Richtung Digitalisierung wagten schnell erkennen, dass Online-Tools nur auf den ersten Blick ein unproblematischer Ersatz für das persönliche Gespräch sind.

Aus diesem Grund wurde der erste universitäre Lehrgang für videogestützte Onlineberatung in Österreich an der Weiterbildungsakademie der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) in Kooperation mit der TU Nürnberg entwickelt, welcher die Grundlagen einer seriösen und kompetenten digitalen Beratung vermittelt.

 

Inhalte, Aufbau & Ziele

Sie möchten mit Ihrer Praxis online gehen? Immer mehr Ärzt*innen eröffnen eine digitale Ordination.

Für eine professionelle Onlineberatung bedarf es allerdings einer Vielzahl an besonderen Kenntnissen und Fähigkeiten, um die Beratung fachlich und kompetent durchführen zu können. In diesem Lehrgang erfahren Sie, welche Qualitätskriterien gegeben sein müssen, um einen erfolgreichen Beratungs- bzw. Konsultationsverlauf im Videosetting zu erzielen. Sie erlernen, wie Sie konkret bei der Beratung via Videotechnologie oder per Telefon bei gleichzeitiger schriftlicher Dokumentation vorgehen können.

Die Teilnehmer*innen sollen nach Abschluss des Lehrgangs in der Lage sein, eine professionelle Onlineberatung anzubieten. Mit Hilfe der Zertifizierung durch die Sigmund Freud PrivatUniversität kann für jene, die diese Dienste in Anspruch nehmen wollen, eine Qualitätssicherheit ihrer Beratungsleistung gewährleistet werden.

 

Schwerpunkte

→ Methoden der Onlineberatung
→ Technische und rechtliche Rahmenbedingungen
→ Beziehungsaufbau im Onlineformat
→ Gesprächsführung in der Onlineberatung: Dos & Don’ts
→ Praktische Umsetzung
→ Persönliche Grenzen und Kompetenzen kennenlernen
→ Professionelles Selbstmarketing
→ Problematische Situationen in der Onlineberatung

 

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Mediziner*innen sowie Personen im Gesundheitswesen.

 

Abschluss

Zertifizierung »Akademische*r Online Berater*in«

 

Allgemeine Informationen

Lehrgangsstart: 5. November 2020
Dauer: 1,5 Semester
Umfang: 5 ECTS-Punkte
Einheiten: Theorie: 55 Einheiten
Selbststudium: 24 Einheiten
Projektarbeit: 20 Einheiten
Supervision: 2 Einheiten
Veranstaltungsort: Online über ZOOM
Unterrichtssprache: Deutsch
Kosten: € 1.390,- (exkl. € 250,- Zertifizierungsgebühr)

Preisermäßigung für SFU-Studierende

Inhaltliche Leitung: Univ.-Prof.in Dr.in phil. habil. Christiane Eichenberg
Lehrgangsleitung: Dr.in Monika Spiegel

Termine

(jeweils 2-4 Einheiten à 45 min. pro Termin; exkl. Selbststudium)

Modul 1: 05., 06. & 09.11.2020 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 2: 23.11.2020 09:00 – 13:00 Uhr
Modul 3: 09.12.2020 9-13 Uhr; 10.12.2020 13 – 17 Uhr; 11.12.2020 9-13 Uhr
Modul 4: 15. & 16.01.2021 09:00 – 12:00 Uhr
Modul 5: 11. & 12.02.2021 16:00 – 20:00 Uhr
Modul 6: 25. & 26.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr
Modul 7: 17., 18. & 19.03.2021 09:00 – 13:00 Uhr

Terminänderungen vorbehalten

Die Module sind einzeln buchbar

Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Download:
Folder_Online@Work-MED (pdf)

Anmeldung/ Zulassung

Zur Anmeldung

 

In Kooperation mit: