Termin
26. und 27. 11.2021, jeweils 18:00 – 20:30 Uhr
online über ZOOM
Umfang
6 Unterrichtseinheiten
Kosten
Preis regulär: € 159,00
Abschluss
Teilnahmebestätigung
Anmeldung

Allgemeine sowie muslimische Grundlagenpapiere zu Klimaschutz und die SDG-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG der UN) werden in diesem Seminar behandelt. Ein Zehn-Punkte-Leitfaden für Einrichtungen im muslimischen Kontext bietet Orientierung für bereits bestehende Einrichtungen. Anhand von zwei unterschiedlichen Beispielen wird veranschaulicht, welche Umweltkonzepte es in Moscheegemeinden gibt.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Grundlagenpapiere: Pariser Klimaabkommen, SDGs der UN, Islamic Declaration on Climate Change (Istanbul 2015)
  • 10-Punkte-Leitfaden für die Entwicklung einer nachhaltigen Einrichtung im muslimischen Kontext
  • Zwei Praxisbeispiele: Islamisches Zentrum Wien & The Cambridge Eco Mosque

Methodik

Referate mit Powerpoint, Kleingruppenarbeit (Breakoutsession), Plenumsdiskussion

Zielgruppe

Imame, (Religions-) Pädagog*innen, Erwachsenenbildner*innen, Studierende der Islamwissenschaften, Umweltpädagogik und -wissenschaften, Ehrenamtliche in der Vereinsarbeit und von Umweltschutzorganisationen, Interessierte

Referentin

Dr.in Ursula Fatima Kowanda-Yassin
  • Islamwissenschaftlerin
  • Post Doc Researcher an der Forschungsstelle IFIME
  • Forschungsschwerpunkte: Islam und Muslim*innen in Europa (IFIME) zu muslimischen Lebenswelten sowie zu islamischer Umweltethik und Öko-Aktivismus

Termin

  • 26. und 27.11.2021, jeweils 18:00 – 20:30 Uhr: online über ZOOM