Termin
08.10.2021, 18:00 – 20:30 Uhr und
09.10.2021, 09:00 – 11:30 Uhr
online über ZOOM
Umfang
6 Unterrichtseinheiten
6 Fortbildungseinheiten für Psychosoziale Berufe
Kosten
Preis regulär: € 159,00.-
Abschluss
Teilnahmebestätigung
Anmeldung

Gesunder Schlaf ist wichtig für die psychische und körperliche Gesundheit, für ein gutes Gedächtnis und Immunität. Zudem ist Schlaf ein lebensnotwendiges Bedürfnis genauso wie Essen und Trinken.
Bei ca. einem Viertel der Bevölkerung in Europa und den USA ist der Schlaf durch Schlafstörung oder „freiwillige“ Schlafdefizite gestört- letzteres steigend.

Bei Schlafstörungen die eine medikamentöse Behandlung benötigen, werden je nach Vorerkrankungen und Suchtgefahr, Psychopharmaka oder auch pflanzliche Präparate verordnet. Eine Alternative dazu stellt die kognitive Verhaltenstherapie für Insomnie (KVT-I) dar, eine evidenzbasierte nichtmedikamentöse Therapiemethoden, die eine signifikante Verbesserung der Schlafqualität hervorrufen kann. Darüber hinaus gibt es neue digitale Diagnostik-und Therapieangebote für Schlafstörungen, die teilweise auch gute Effektivität zeigen und zwar nicht nur im Bereich der Behandlung, sondern auch im Bereich der Prävention von Schlafstörungen.

Inhaltliche Schwerpunkte

– Überblick der häufigsten Schlafstörungen, inklusive Diagnostik
– Insomnie, Kognitive Verhaltenstherapie für Insomnie
– Medikamentöse Behandlung von Insomnie
– Digitale Prävention von Schlafstörungen
– Fallvorstellungen mit chronobiologischen Aspekten der Therapie

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an Menschen aus dem psychosozialen und Gesundheitsbereich, aber auch an Personen, die sich für das Thema interessieren oder selbst betroffen sind.

Referentin

Prof. Priv.-Doz. Dr.med. Kneginja Richter, MHBA
  • Oberärztliche Leitung der Schlafambulanz und des Labors für Neurostimulation und Chronobiologie, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Paracelsus Medizinische Privatuniversität Nürnberg
  • Schwerpunkt: Kognitiv-Behaviorale Therapie bei Insomnie (CBT I)
  • Leiterin der Kompetenzgruppe Online Schlafberatung (Institut für E-Beratung, Technische Hochschule Nürnberg)
  • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Schlafmedizinerin, Somnologin (DGSM)
  • Titel der Habilitationsschrift: „Bedeutung von Schlaf und Chronobiologie bei psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen“
  • Sprecherin der Arbeitsgruppe Chronobiologie der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin
  • Top Medizinerin für Schlafmedizin (Focusliste der Topmediziner): 2019, 2020, 2021

Termin

  • 08.10.2021 (18:00 – 20:30 Uhr) und 09.10.2021 (09:00 – 11:30 Uhr): online über ZOOM