Termin
13.12.2021, 09:00 – 18:00 Uhr
14.12.2021, 09:00 – 13:00 Uhr
vor Ort am Freudplatz 1, 1020 Wien
Modul 3 des Lehrgangs Psychosoziale Kompetenz in der Wirtschaft
Umfang
17 Unterrichtseinheiten
17 Fortbildungseinheiten für Psychosoziale Berufe
Kosten
Preis regulär: € 350,00
* 25 %-ige Ermäßigung für SFU Studierende, Lehrende, Mitarbeiter und Alumni wird bei der Rechnungslegung berücksichtigt
Abschluss
Teilnahmebestätigung
Anmeldung

Für ein Unternehmen bedeuten Abhängigkeitserkrankungen nicht nur arbeiternehmerbezogene Kosten, wie zunehmende Krankenstandstage, Fehlproduktionen und Ausfallzeiten oder auch Kosten durch eine erhöhte Fluktuation, sondern vor allem den drohenden Verlust von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die man als einstmals wertvolle Arbeitskräfte unter ganz anderen Rahmenbedingungen kennengelernt hat und eigentlich auch nicht verlieren möchte. Die Betroffenen selbst leiden unter Schuld- und Schamgefühlen und bagatellisieren oft ihr Fehlverhalten nach außen, Kolleg*innen und Führungskräfte sind ebenso massiv belastet und auch überfordert im Umgang mit der Situation. Wenn „Sucht am Arbeitsplatz“ von einem Unternehmen zum Thema gemacht wird, dann braucht es immer eine maßgeschneiderte Lösung, hierbei nützt kein „one-size-fits-all“-Ansatz.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Substanzgebundene- (Alkohol) versus substanzungebundene Süchte (Arbeitssucht, Mediensucht)
  • Entwicklung spezieller Präventionsmaßnahmen
  • Entwicklung und Implementierung von Employee Assistance Programmen (Stufenpläne)
  • Schulung der Führungskräfte hinsichtlich Früherkennung und Gesprächsführung
  • Vermittlung von Strategien zur verbesserten Wahrnehmung der Führungsverantwortung

Ziele

Dieses Seminar vermittelt Strategien hinsichtlich Beratung und Sensibilisierung von Unternehmen im Umgang mit Alkohol, aber auch mit Mediensucht und Arbeitssucht im Betrieb. Es werden individuelle Employee Assistance Programmen (Stufenpläne) erarbeitet und Möglichkeiten der Kommunikation vermittelt. Ebenso werden Anlaufstellen zur Prävention für Unternehmen vorgestellt.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die im Bereich der Wirtschaft tätig sind und eignet sich unter anderem für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen (Abteilungsleiter*innen, Projektleiter*innen, Betriebsräte, Personalist*innen, Angestellte), aber auch für all jene, die für ihren Arbeitsalltag die Methoden einer gesunden Führung erlernen wollen.

Referent

Dr. Oliver Scheibenbogen
  • Leiter des Bereichs Klinische Psychologie im Anton Proksch Institut Wien
  • Stellvertretender Institutsvorstand am Institut für Sozialästhetik und Mental Health an der Sigmund Freud Universität Wien